Gürtelprüfungen
Zur am 17.12.2013 bestandenen Prüfung gratulieren wir Jan und Marina (3. Kyu), Robert (4. Kyu) und Friedrich und Markus (5. Kyu).


Änderung der Trainingszeiten:

Aus organisatorischen Gründen wird das Kindertraining ab dem 01.11.2012 mit dem Erwachsenentraining zusammengelegt.
Zu Zeit trainieren alle dienstags von 18:30 h bis 20:00 h.


Gürtelprüfungen
Am 11.09.2012 haben Celine die Prüfung zum 4. Kyu und Lennard und Robert die Prüfung zum 5. Kyu bestanden.
Herzlichen Glückwunsch.


Gürtelprüfungen


Am 14.12. 2010 haben Jan Barrois die Prüfung zum 4. Kyu und Sönke Ludewig die Prüfung zum 5. Kyu bestanden.
Wir gratulieren.



Lehrgang vom 20. Juni 2009

AIKIDO – Eine japanische Kampfkunst ohne Wettkämpfe

Beim Aikido gibt es tatsächlich keine Wettkämpfe oder Meisterschaften. Die Idee Siegen-zu-wollen passt nicht zur inneren Haltung, die entwickelt werden soll. Der „Angriff“ wird mit fließenden Bewegungen aufgenommen und so umgeleitet oder verlängert, dass der Angreifer sich selber zu Fall bringt. Das geht nur, wenn man die Technik nicht einfach mechanisch ausführt, sondern sich mit Feingefühl in den Kraftfluss einfädelt. Entspannt bleiben, wenn man bedrängt wird, energisch und entschlossen handeln ohne dabei fest und hart zu werden., darin liegt die Kunst.
Der Begründer des Aikido hat gesagt: „Das Aiki ist keine Technik, um einen Feind zu bekämpfen oder zu besiegen. Es ist ein Weg, die Welt zu versöhnen…“ Das Wort „Ai“ bedeutet übrigens Harmonie, Einklang oder auch Liebe.
Lehrgänge sind da eine besondere Herausforderung. Im Juni diesen Jahres hat unsere Gruppe den Aikido-Meister Bernd Klusmeier, 3. Dan, eingeladen und einen Lehrgang organisiert, zu dem auch Teilnehmer aus anderen Vereinen gekommen sind. Plötzlich klappten einige Techniken nicht mehr. Ein Grund dafür ist sicher, dass beim normalen Training das Gegenüber bekannt ist und man weiß, wie der Andere angreift. Hand in Hand spielt man dann über die eigenen Fehler hinweg. Bei fremden Personen geht das aber nicht. Dadurch ist man wieder gefordert, sehr aufmerksam und genau zu bewegen. Diese Erfahrung mache ich immer wieder, auch nach 25 Jahren Praxis und auch, wenn ich mit Leuten übe, die erst seit kurzem Aikido betreiben. Der Lehrgang ging einen ganzen Nachmittag lang. Zwischendurch gab es eine wohltuenden Pause mit Obst, Keksen und Getränken. Es hat uns so gut gefallen, dass wir im nächsten Jahr wahrscheinlich wieder einen Lehrgang anbieten werden.
Wer neugierig geworden ist, ist herzlich zu einem Training am Dienstag in unserer Gruppe eingeladen.

Christoph Brokbals





Gürtelprüfung am 03.07.2007


Am 03.07. 2007 fanden wieder einmal Gürtelprüfungen statt. Geprüft wurden drei Kinder: Jan Barrois, Thorben Kuchel und Lukas Merten sowie Kevin Lied aus der Erwachsenengruppe. Prüfer Joachim Eiselen (2. Dan Aikido) war hochzufrieden mit den gezeigten Leistungen, so Dass sich alle Prüflinge ab jetzt mit einem gelben Gürtel schmücken dürfen.
Ein Foto gibt es in der Fotogalerie






Bericht zur Abteilungsversammlung 06.02.2007


Prüfungen am 04.07.2006:
Gelb für Kerstin Glöckner, Jonas Samtleben, Lech Gedlek, Dirk Schäfer und Lars Traben.

Im Sommer Vorführung im Volkshaus Berne, unterstützt von Danträgern der BKSV „GOLIATH“.

Im November Eleni bei Vorführung auf „Du und Deine Welt“.

64 m2 Matte von Judo-Abteilung gekauft.

Seit Sonntag, den 05.11.2006 sind wir mit eigener Homepage online:
www.aikido-tusberne.de

Dienstag, 19.12.2006 Weihnachtsfeier der Kindergruppe statt Training.

Zum 01.01.2007 32 Mitglieder: 9 Mädchen, 12 Jungen, 4 Frauen und 7 Männer.

Regelmäßig das ZT des AVHH bei uns.

Am 03.02.2007 Kinder- und Jugendlehrgang des AVHH mit Pizzaessen bei uns, 31 Kinder aus ganz Hamburg und aus Lübeck.



Wolfgang Glöckner
Am 06.02.2007